#locker über's parkett swingen
Termin wählen

Boogie Woogie Stufe 1

Locker-leichten Boogie-Woogie in München tanzen

Lockere Hüften, flinke Füße und „beswingte“ Rhythmen: Zusammen beleben sie die Anziehungskraft des Boogie-Woogie immer wieder aufs Neue. Der schnelle Tanz aus dem Herzen Harlems ebnete dem Rock ´n´ Roll den Weg und fasziniert mit seinen raffinierten Schrittfolgen und imposanten Figuren. Spüren auch Sie mit jeder Bewegung, dass der vermeintliche Oldie zeitlosen Tanzspaß bedeutet und immer wieder für eine Überraschung gut ist. In unserer Münchner Tanzschule unterrichten wir den flach getanzten Boogie-Woogie 6er Grundschritt und dazu passende Grundfiguren. Sichern Sie sich einen Platz in unserem Boogie Kurs in Fürstenried, am Harras oder in Ottobrunn.

Sie möchten Boogie-Woogie im Tanzkurs lernen

Eine gute Entscheidung. Schließlich lassen sich Boogie-Woogie Schrittfolgen immer und überall zur Musik der 50er Jahre tanzen. In der Tanzschule von Armin Siebenhüner erwartet Sie ein Boogie-Woogie Kurs in München, der Ihnen in entspannter, kreativer und amüsanter Atmosphäre den Charme dieses fetzigen Tanzes unterhaltsam näherbringt.

Wir unterrichten den Tanzkurs für Boogie-Woogie in zwei Niveaustufen für Anfänger und Fortgeschrittene. Melden Sie sich allein oder mit einem Tanzpartner an und lernen Sie in familiärer Atmosphäre zu den Rhythmen längst vergangener Zeiten gekonnt und mit Leichtigkeit zu tanzen. Die Anmeldung erfolgt persönlich vor Ort oder über unsere Webseite.

Boogie & Rock'n'Roll Stufe 1 / Sendling

Start
So / 22.01.2023
Uhrzeit
16:00 Uhr
Dauer
6 x 60 Min.
€ / Person
159.00 €
Kurs-Nr.
HS-BR17
Termine

Boogie & Rock'n'Roll Stufe 1 / Ottobrunn

Start
Di / 24.01.2023
Uhrzeit
21:00 Uhr
Dauer
6 x 60 Min.
€ / Person
159.00 €
Kurs-Nr.
OB-BR12
Termine

FAQ-Bereich rund um das Boogie-Woogie Tanzen

>> Was ist der Unterschied zwischen Boogie und Rock’n’Roll? <<

Die Boogie-Woogie Tanzschritte sind gewissermaßen die Oldschool-Variante des klassischen Rock’n’Rolls. Hier kommen zwar weniger akrobatische Elemente zum Einsatz, dafür lebt der Tanz umso mehr von einer sauberen und deutlichen Fußarbeit.

Ein weiterer Unterschied zum Rock’n’Roll besteht darin, dass der Boogie-Woogie Tanz flach getanzt wird, heißt ohne Kicks bzw. Flicks.

>> Welches Outfit soll ich beim Boogie-Woogie-Tanzkurs wählen? <<

Eine gute Wahl für den Boogie-Woogie Tanz sind für Damen beispielsweise bewegungsfreundliche Kleider. Herren sind mit Stoff- oder Bundfaltenhose und Hemd gut beraten. Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohlfühlen und diese Sie beim Tanzen nicht behindert.

Beim Schuhwerk sind ein guter Sitz und eine griffige Sohle essenziell.

>> Was passiert, wenn ich keinen Partner für den Kurs habe? <<

Sie können natürlich auch alleine zu unserem Tanzkurs kommen, in diesem Fall sorgen wir im Vorfeld dafür, dass der Kurs ausgeglichen ist. Dazu geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihre Größe und Telefonnummer an, außerdem bitten wir Sie, sich mindestens zehn Tage vor Kursbeginn anzumelden, damit wir uns rechtzeitig um einen Ausgleich kümmern können.

>> Ich muss die Tanzstunden unerwartet abbrechen. Was nun? <<

Das ist kein Problem. Die restliche Zeit wird Ihnen in einem solchen Fall von uns gutgeschrieben und Sie können die verbleibenden Tanzstunden ganz einfach nachholen. Kundenzufriedenheit ist das oberste Gebot der Tanzschule Siebenhüner und zeichnet uns aus.

>> Kann ich zwischendurch auch in eine leichtere oder schwerere Stufe wechseln? <<

Wenn Ihnen der Boogie-Woogie-Kurs zu schwer ist oder Sie umgekehrt schon alles beherrschen, ist ein Wechsel in den Anfänger- bzw. Fortgeschrittenenkurs selbstverständlich jederzeit möglich. Sprechen Sie uns in diesem Fall gerne an.

Was zeichnet den Boogie-Woogie Tanz aus?

Der Boogie-Woogie Tanz findet seine Ursprünge in Amerika der 30er-Jahre. Lassen Sie sich auf das Abenteuer Boogie-Woogie in München ein, können Sie sich auf einen unglaublich spritzigen, dynamischen und kreativen Paartanz freuen. Der Fokus liegt hier ganz auf der Fußarbeit, die je nach Dynamik der Musik ein hohes Tempo annehmen kann. Der Oberkörper soll dabei sehr lässig und ruhig wirken, während Sie sich voll und ganz auf die Rhythmen und Ihren Tanzpartner bzw. ihre Tanzpartnerin einlassen. Während Sie über das Parkett gleiten, sliden, rocken und rollen ist bei fortgeschrittenen Tänzern Körpergefühl, Gleichgewichtssinn und Improvisationstalent gefragt, um sich innerhalb kurzer Zeit bestmöglich in Szene zu setzen.

Natürlich geht es wie bei allen Tänzen auch beim Boogie tanzen um den Spaß an der Freude. Nichtsdestotrotz werden Sie bald feststellen, dass sich viele erfahrene Tänzer einen eigenen Tanzstil aneignen und sich dafür gerne auch mal an artverwandten oder fremden Tänzen bedienen.

18